Gründungsprotokoll

Startseite

Imkerverein Kettwig (IVK)
c/o
Dr. Werner Küching
Kemmannsweg 21
45219 Essen-Kettwig

P r o t o k o l l

Es versammelten sich heute, am 20. März 2014 um 19:30 Uhr im „Eckhaus“, Schulstraße 10 in 45219 Essen-Kettwig, die in der Anwesenheitsliste (Anlage 1) namentlich und mit Anschrift eingetragenen Personen.
Werner Küching eröffnete die Versammlung und erläuterte den Zweck der Zusammenkunft. Es soll der Verein „Kettwiger Verein für Imkerinnen und Imker (KVII)“ gegründet werden. Mit Einverständnis
aller Anwesenden übernahm Werner Küching die Versammlungsleitung und Helmut Bussiek die Protokollführung.
Der Versammlungsleiter schlug als Tagesordnung vor:
1. Aussprache zur Gründung eines Vereins,
2. Diskussion eines Satzungsentwurfs und Verabschiedung der Vereinssatzung,
3. Wahl des Vereinsvorstandes,
4. Anmeldung des Vereins und weiteres Vorgehen,
5. Festsetzung der Aufnahmegebühr und der Mitgliedsbeiträge für das kommende
Geschäftsjahr.
Die Anwesenden stimmten der Tagesordnung zu.

TOP 1:
Ziel der Vereinsgründung
Der Verein wird in erster Linie zur gegenseitigen Unterstützung der Imkerinnen und Imker in
Kettwig gegründet.

Top 2:
Diskussion eines Satzungsentwurfs und Verabschiedung der Vereinssatzung
Der Satzungsentwurf wird allen Anwesenden ausgehändigt und diskutiert. Er lehnt sich an einen
Vorschlag des Imkerverbandes Rheinland an. Im Sinne dieses Vorschlages ist es Zweck des Kettwiger Vereins, die Interessen der Bienenhaltung zu vertreten, um zum Schutze und zur Erhaltung einer gesunden Umwelt und Landschaft eine sachgemäße Imkerei und Bienenhaltung zu erhalten und zu fördern.
Er hat die Aufgabe, seinen Mitgliedern wirksame Unterstützung bei der Bienenhaltung zu gewähren,
damit durch die Bestäubungstätigkeit der Honigbienen bei Wild- und Kulturpflanzen ein Beitrag zum Erhalt einer artenreichen Natur, zum Naturschutz und zur Landschaftspflege geleistet
wird. Dies soll insbesondere erfüllt werden durch:
1. Gegenseitige Beratung der Mitglieder in fachlichen Fragen der Bienenhaltung
2. Gegenseitige Unterstützung der Mitglieder bei der Bienenhaltung und der Lösung auftretender
Probleme
3. Bekämpfung der Bienenkrankheiten und Bienenschädlinge in Zusammenarbeit mit den
örtlichen Veterinärbehörden
4. Förderung der fachlichen Ausbildung durch Vorträge
5. Beteiligung an den Maßnahmen des Kreisimkervereins, des Imkerverbandes Rheinland
e.V. und des Deutschen Imkerbundes e.V.
6. Förderung wissenschaftlicher und praktischer Untersuchungen in der gesamten Bienenhaltung
7. Vertretung der Belange der Bienenhaltung gegenüber den örtlichen Behörden und sonstigen
Dienststellen in der Öffentlichkeit in Absprache mit den übergeordneten Imkerverbänden.
Der Versammlungsleiter stellt folgenden Antrag zur Abstimmung:
„Der Satzungsvorschlag wird von den anwesenden Gründungsmitgliedern unterstützt und soll in
dieser Form für den Imkerverein Kettwig (IVK) gelten.“
Die Abstimmung erfolgte per Handzeichen.
( 11 ) Ja-Stimmen, ( 0 ) Nein-Stimmen ( 0 ) Enthaltungen.

Top 3:
Name des Vereins:
Die Entscheidung für den künftigen Namen des Vereins: Imkerverein Kettwig (IVK)
fällt mit folgendem Stimmenverhältnis:
( 11 ) Ja-Stimmen, ( 0 ) Nein-Stimmen ( 0 ) Enthaltungen.

TOP 4:
Wahl der Vorstandsmitglieder
Die Wahl der Vorstandmitglieder wurde durch Handzeichen durchgeführt und hatte
folgendes Ergebnis:
Vorsitzende/r / Sprecher/in: Werner Küching
( 10 )Ja-Stimmen, ( 0 ) Nein-Stimmen ( 1 ) Enthaltungen.

Stellvertretende/r Vorsitzende/r / Sprecher/in: Helmut Bussiek
( 9 )Ja-Stimmen, ( 0 ) Nein-Stimmen ( 2 ) Enthaltungen.

Kassierer/in: Regina Muders
( 10 ) Ja-Stimmen, ( 0 )Nein-Stimmen ( 1 ) Enthaltungen.

Schriftführer/in: nicht gewählt
( – ) Ja-Stimmen, ( – ) Nein-Stimmen ( – ) Enthaltungen.

Die Gewählten erklärten auf Nachfrage, dass sie die Wahl annehmen. Die Gewählten sind für drei Jahre gewählt. Danach erfolgen im Rahmen der Jahreshauptversammlung Neuwahlen.

TOP 5:
Mit Zustimmung aller Anwesenden wurde folgendes weiteres Vorgehen beschlossen:
Der Vorstand bemüht sich um Aufnahme des Vereins in den Imkerverband Rheinland. Die Vereinsmitglieder werden regelmäßig über den Stand informiert.

TOP 6:
Auf Vorschlag des Kassierers beschloss die Versammlung einstimmig, dass der
jährliche Mitgliedsbeitrag 23,08 € beträgt. Über eine Veränderung der Beitragshöhe entscheidet die Jahreshauptversammlung mit 2/3 Mehrheit der anwesenden Mitglieder. Der Beitrag darf nicht geringer sein als der für den Imkerverband Rheinland zu entrichtende Beitrag.
Beiträge zu den Imkerversicherungen1 und der DIB-Werbebeitrag  werden gesondert nach der
Zahl der Bienenvölker entsprechend den aktuellen Bekanntmachungen des Imkerverbandes
Rheinland berechnet und erhoben.
Vereinsausgaben bis 50€ werden nach Zahl der stimmberechtigten Mitglieder umgelegt und
erfordern eine Beschlussgrundlage mit einfacher Mehrheit.
Ausgaben über 50€ bis 500€ erfordern eine ¾ Mehrheit der anwesenden Mitglieder und werden
auf alle stimmberechtigten Mitglieder umgelegt. Ausgaben darüber hinaus erfordern
Allstimmigkeit.
Die Versammlung wurde gegen 22:20Uhr geschlossen.
Die Gründungsmitglieder

2 Anlagen:
1) Anwesenheitsliste
2) Satzung des Imkervereins Kettwig (IVK)